Kostenlose Beratung 0800 5770577 Mo. - Fr. von 8 bis 17 Uhr kostenfrei aus allen Netzen.

Veranstaltungsmanager:in mit Digital Marketing

Kostenlos für Dich

durch Förderung

Du lernst Events zu planen und den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) einzuschätzen. Dabei wird auf das Projektmanagement, Digital Marketing und die rechtlichen Aspekte eingegangen. Zudem erwirbst du Kenntnisse in Adobe Photoshop, InDesign und der wirtschaftlichen Planung.
  • Abschlussart: Zertifikat „Veranstaltungsmanager:in“
  • Zusatzqualifikationen: Zertifikat „Eventmanagement und digitale Veranstaltungsplanung“
    Zertifikat „Basiswissen Adobe Photoshop CC und Adobe InDesign CC“
    Zertifikat „Certified Business Manager:in“
    Basiszertifikat im Projektmanagement (GPM)® von PM-Zert
    Zertifikat „Digital Marketing“
  • Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeiten mit Abschlusspräsentationen
    Zertifizierung durch die PM-ZERT, Zertifizierungsstelle der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.
    Certified Business Manager:in
  • Unterrichtszeiten: Vollzeit
    Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
  • Dauer: 20 Wochen

Eventmanagement und digitale Veranstaltungsplanung mit MS Project

Eventformate (ca. 1 Tag)

Aufgaben des Eventmanagers

Unterscheidung vor Ort/Virtuell/Hybrid/Smart


Betriebswirtschaftliche Grundlagen (ca. 2 Tage)

Finanzierung und Budgetierung

Erfassen und Verbuchen von Geschäftsprozessen im Rechnungswesen

Controlling, Sponsoring, Licensing


Juristische Grundlagen (ca. 2 Tage)

Vertragsformen und -verhältnisse

Vertragsgestaltung

Haftung und Versicherungen

Gesetze, Verordnungen und Vorschriften

Rechtliche Pflichten von Veranstaltern und Location

Besondere Abgaben und Steuern im Veranstaltungsgeschäft


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI‐Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis‐Übungen


Eventplanung vor Ort und digital (ca. 4 Tage)

Konzeption und Umsetzung

Präsentation und Moderation

Ziele und Zielgruppen

Planung und Organisation

Agiles Eventmanagement

Gestaltung eines Rahmenprogramms

Zeitmanagement

Gästemanagement, Interkulturelle Aspekte

Terminplanung: Endtermine, Starttermine, Zeitreserven


Eventlogistik und Veranstaltungstechnik (ca. 4 Tage)

Logistische und technische Planung sowie Umsetzung von digitalen und Vor-Ort-Veranstaltungen

Instrumente und Checklisten für die professionelle Eventorganisation

Zusammenarbeit mit Agenturen und externen Dienstleistern 

Einsatz und Koordination von Personal 

Durchführung, Tag des Events und Risikomanagement

Social Responsibility und Nachhaltigkeit

Erfolgskontrolle und Nachbereitung


Marketing (ca. 1 Tag)

Marktbeobachtung und Konzeptentwicklung

Strategisches Marketing

Operatives Marketing

Online-Marketing (SEM/SEO)

Grundlagen Social Media Marketing


Eventmanagement mit MS Project (ca. 3 Tage)

Terminplanung

Ressourcenmanagement: Arbeit, Material, Kosten

Projektüberwachung: Soll-Ist-Vergleich, Grafische Berichte


Projektarbeit (ca. 3 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Basiswissen Adobe Photoshop CC und Adobe InDesign CC

Grundlagen Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CC (ca. 8 Tage)

Einführung in Arbeitsumgebung und Benutzeroberfläche

Basiswissen zu Dateiformaten und Farbmodi

Auflösung, Bildgröße und Arbeitsfläche

Effektiv arbeiten mit Ebenen

Ebenenstile, Mischmodi und Deckkraft

Auswählen und Maskieren von Bildbereichen

Transformieren und Smartobjekte

Inhaltsbasierte Füllung

Bildfehler reparieren und retuschieren

Einfache Farbkorrekturen und Farbanpassungen

Filter, Smartfilter und Neural Filters

Bilder aus- und weitergeben


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI‐Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis‐Übungen


Grundlagen Layout mit Adobe InDesign CC (ca. 8 Tage)

Einführung in Arbeitsumgebung, Benutzeroberfläche, Menü- und Befehlsstruktur

Dokumentansicht, Zoomen und Navigieren

Seiten- und Dokumentenaufbau

Dateien anlegen und speichern

Layouthilfen nutzen (z. B. Hilfslinien, Raster)

Musterseiten und automatische Seitenzahlen

Mit Rahmen und Objekten gestalten

Platzieren von Bildern und Texten

Grundlagen der Textformatierung

Einsatz von Adobe Fonts

Formate und Vorlagen nutzen

Mit Farben und Verläufen arbeiten

Ebenen verwenden

Interaktivität und digitale Veröffentlichung

Dateiausgabe und -weitergabe


Projektarbeit (ca. 4 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Management und Unternehmensplanung

Management (ca. 1 Tag)

Hierarchieebenen

Managementmethoden

Planungshorizonte

Managementfunktionen

Managementregelkreislauf

Managementinstrumente


Ziele, Methoden und Instrumente der Businessplanerstellung (ca. 3 Tage)

Grundlagen der Businessplanerstellung

Analyse- und Planungsinstrumente (SWOT-Analyse, Szenario-Analyse, Portfolio-Analyse, Kreativitätstechniken)


Vertragsrecht (ca. 1 Tag)

Willenserklärungen

Gewährleistung und Garantie

Vertragsarten und deren Störungen

Recht bei vertraglichen Mängeln (Nacherfüllung, Rücktritt, Kaufpreisminderung, Schadensersatz)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI-Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis-Übungen


Handels- und Gesellschaftsrecht (ca. 1 Tag)

Kaufmannsarten

Gesellschaftsformen

Handelsbräuche

Besonderheiten im Handelsrecht

Handelsregister und Publizität

Einführung ins Insolvenzrecht


Projektplanung (ca. 0,5 Tage)

Grundlagen

Ressourcenplanung

Planungsschritte

Fehler bei der Projektplanung


Umfeldanalyse (ca. 0,5 Tage)

Unternehmensanalyse

Branchenanalyse

Standortanalyse

Wettbewerbsanalyse


Marketing (ca. 3 Tage)

Marktanalyse und Marktsegmentierung

Grundlagen der Marktforschung

Instrumente des Marketing-Mix

Werbung und unterstützende Instrumente


Finanzplanung (ca. 1 Tag)

Überblick

Instrumente


Planung Investitionsrechnung (ca. 2 Tage)

Grundlagen

Investitionsrechnungsverfahren

Grenzen und Probleme der Investitionsrechnungsverfahren

Kennzahlen


Finanzierungsplanung (ca. 1 Tag)

Grundlagen

Eigen- und Fremdfinanzierung

Außen- und Innenfinanzierung

Kennzahlen


Controlling (ca. 1 Tag)

Aufgaben und Ziele des Controllings

Bereiche des Controllings

Controllinginstrumente


Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 5 Tage)

Projektmanagement inkl. Zertifizierung durch die PM-ZERT, Zertifizierungsstelle der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.

Kontext-Kompetenzen (ca. 2 Tage)

Strategie

Governance, Strukturen und Prozesse

Macht und Interessen


Technische Kompetenzen (ca. 7 Tage)

Projektdesign

Anforderungen und Ziele

Leistungsumfang und Lieferobjekte

Ablauf und Termine

Organisation, Information und Dokumentation

Stakeholder

Chancen und Risiken

Agiles Projektmanagement


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI-Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis-Übungen


Darstellungsmöglichkeit für Projektmanagement mit MS Project (ca. 5 Tage)

Einführung in MS Project

Kostenplan und Finanzierung

Ressourcenplanung

Planung und Steuerung

Berichtswesen


Persönliche und soziale Kompetenzen (People) (ca. 1 Tag)

Persönliche Kommunikation


Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung im Projektmanagement (ca. 5 Tage)

Durch die PM-ZERT, Zertifizierungsstelle der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.

Digital Marketing

Grundlagen (ca. 3 Tage)

Marktforschung und -analyse

Zielgruppenanalyse, Customer Insights

Customer Experience (CX)

4Ps (Product, Price, Place, Promotion)

Preis- und Vertriebsstrategie

B2B und B2C

Kommunikationsstrategie und -kanäle


Brand Building und Management (ca. 1 Tag)

Positionierung und Zieldefinition

Brand Values

Brand Personality

Corporate Identity und Corporate Design


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI‐Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis‐Übungen


Digitales Marketing (ca. 4 Tage)

Marketingformen und Medienwerbung

Content Marketing, Storytelling

SEO/SEA, Google Analytics

Sonderwerbeformen im Überblick: Display, Affiliate und Virales Marketing

Retargeting und Remarketing

Social Media Marketing

Collaborative Consumption

Newsletter Marketing

Cross-Channel und Cross-Media: der optimale Marketing-Mix


Influencer-Marketing (ca. 1 Tag)

Wirkungsfaktor von Influencer-Marketing

Kriterien für die passenden Markenbotschafter:innen

Bewerten von Reichweite

Mikro- vs. Makroinfluencer:innen

Vertragsgestaltung

Produktion

Kennzeichnungspflichten


Erfolgsmessung und Budgetierung (ca. 4 Tage)

Relevante Begriffe, Messgrößen und Abrechnungsmodelle

Methoden und Tools zur Usability-Messung und -Optimierung

Bekanntheit, Markentreue, wahrgenommene Qualität

Buyer´s Journey, Customer Decision Funnel, AIDA Modell, After Sales

4Rs (Recognition, Relevance, Reward, Relationship)

KPI

Budgetierung


Data Driven Marketing (ca. 1 Tag)

Big Data, Smart Data, Data Driven Marketing, First Party Data, Second Party Data


Rechtliche Rahmenbedingungen (ca. 1 Tag)

Urheberrecht und Recht am eigenen Bild

Informationspflichten im Internet

Marken-, Wettbewerbs- und Äußerungsrecht

Gesetzliche Grenzen unerlaubter Werbung

Markenanmeldung und Markenüberwachung


Projektarbeit (ca. 5 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse



Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Kaufmännische Basiskenntnisse (Bilanz und GuV) werden vorausgesetzt.

Nach dem Lehrgang kannst du verschiedene Eventformate unterscheiden sowie digitale und Vor-Ort-Events professionell planen, organisieren und umsetzen. Dabei wird auf die strategische Planung, das Marketing sowie die rechtlichen und nachhaltigen Aspekte des Eventmanagements Wert gelegt. Du beherrschst das Programm MS Project und kannst damit Events professionell planen, überwachen und ihren Erfolg analysieren. Ergänzend erwirbst du fundierte Grundlagenkenntnisse im Bereich Bildbearbeitung und Layout. Du kannst mit den Adobe Programmen Photoshop und InDesign arbeiten und Werbematerialien ansprechend gestalten. Zusätzlich beherrschst du grundlegende Projektmanagementtechniken und kannst diese softwareunterstützt (MS Project) anwenden.

Außerdem bist du mit den wichtigsten modernen Marketingstrategien und Kommunikationskanälen vertraut, kannst
Marketingstrategien planen, durchführen sowie bewerten und kennst die dazugehörigen rechtlichen Rahmenbedingungen.
Zudem kennst du die wichtigsten Begriffe und Tätigkeiten im Bereich digitales Marketing, wie beispielsweise das Social Media Marketing, die 4Ps und 4Rs oder das Crosschannel- und Crossmedia-Marketing.

Dieser Lehrgang richtet sich vor allem an Personen aus dem Veranstaltungsbereich, aber auch an Mitarbeiter:innen aus den Bereichen Marketing, Kommunikation, PR oder Hotel, Gastronomie und Tourismus.

Mit organisatorischen Fähigkeiten und Fachwissen im Bereich Eventmanagement kannst du in zahlreichen Unternehmen eine Anstellung finden. Es bieten sich vor allem Berufe in Kommunikations-, Marketing- und Eventagenturen an. Aber auch in der Tourismusbranche, bei Messe-, Tagungs- und Kongressagenturen kannst du erfolgreich tätig werden. Die hier erworbenen Fähigkeiten sind auch für einige Unternehmen mit Eventabteilungen sowie für die eigene Selbstständigkeit von Vorteil.

Dein aussagekräftiges Zertifikat gibt detaillierten Einblick in deine erworbenen Qualifikationen und verbessert deine beruflichen Chancen.

Didaktisches Konzept

Deine Dozierenden sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden dich vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

Du lernst in effektiven Kleingruppen. Die Kurse bestehen in der Regel aus 6 bis 25 Teilnehmenden. Der allgemeine Unterricht wird in allen Kursmodulen durch zahlreiche praxisbezogene Übungen ergänzt. Die Übungsphase ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts, denn in dieser Zeit verarbeitest du das neu Erlernte und erlangst Sicherheit und Routine in der Anwendung. Im letzten Abschnitt des Lehrgangs findet eine Projektarbeit, eine Fallstudie oder eine Abschlussprüfung statt.

 

Virtueller Klassenraum alfaview®

Der Unterricht findet über die moderne Videotechnik alfaview® statt  - entweder bequem von zu Hause oder bei uns im Bildungszentrum. Über alfaview® kann sich der gesamte Kurs face-to-face sehen, in lippensynchroner Sprachqualität miteinander kommunizieren und an gemeinsamen Projekten arbeiten. Du kannst selbstverständlich auch deine zugeschalteten Trainer:innen jederzeit live sehen, mit diesen sprechen und du wirst während der gesamten Kursdauer von deinen Dozierenden in Echtzeit unterrichtet. Der Unterricht ist kein E-Learning, sondern echter Live-Präsenzunterricht über Videotechnik.

 

Alle Lehrgänge werden von der Agentur für Arbeit gefördert und sind nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert. Bei der Einreichung eines Bildungsgutscheines oder eines  Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines werden in der Regel die gesamten Lehrgangskosten von Ihrer Förderstelle übernommen.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich. Als Zeitsoldat:in besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen. Auch Firmen können ihre Mitarbeiter:innen über eine Förderung der Agentur für Arbeit (Qualifizierungschancengesetz) qualifizieren lassen.